Integration ist ein Vorteil für Migranten/Flüchtlinge und für Einheimische

Startseite

Interkulturelle Kompetenz und Beratung 

 von Dr.  Adel Yusuf

Die besondere Expertise: Mein Berufsweg fing an der Uni. Köln an, wo ich die Psychologie und Psychotherapie (Teil meines Studiums der Kunsttherapie) des "westlichen Menschen" studiert habe. Danach war ich 13 Jahre in Israel mit Palästinensern und Juden tätig. Dort habe ich gelernt, dass die Menschen sehr anders sind, als das, was ich hier studiert habe. Deshalb beschäftigte ich mich mit der Psychologie des "Süsöstlichen Menschen", worüber ich dann in Köln promovierte und seit 2007 arbeite.


Da ich mit Kindern, Eltern und Erwachsenen als Therapeut, Erziehungsberater und Hochschuldozent in beiden Kulturen gearbeitet habe, gelang es mir, tiefe Kenntnisse über die Psyche, Persönlichkeit und Leben der Menschen in sowohl südöstlichen (asiatischen, afrikanischen und südamerikanischen Ländern), als auch in nordwestlichen Kulturen (europäische und nordamerikanische Länder, als auch Neuseeland und Australien) zu sammeln.


Was hat das mit interkultureller Kompetenz oder Intagration zu tun?

Beide bedeuten, dass zwei sehr unterschiedliche Persönlichkeiten mit einander agieren oder leben. So zeigen viel Studien, dass während die Persönlichkeiten in südöstlichen Kulturen an Bindung, Abhängigkeit, Umfeld, Hierarchie, Respekt und Scham orientiert sind, sind Menschen aus nordwestlichen Kulturen an Autonomie, Unabhängigkeit, Ihr Selbt oder Ich, Geichheit alles Menschen udn Selbstachting orientiert.

Diese Orientierungen bestimmen maßgebend unser Denken, Handeln, Verhalten, Kommunikation  und Ziele.


Aber was sind diese Persönlichkeiten bzw. wie sind sie aufgebaut und strukturiert?

Was passiert, wenn sie miteinander interagieren? Welche Konflikte entstehen?


Meine Erfahrungen zeigen, dass die meisten Menschen beide Psychologien und somit auch beide Persönlichkeiten nicht kennen. Jeder weiß nur über die Menschen in seiner Kultur und meine Erfahrungen zeigen sogar, dass viele Hintegründe unseres Handeln, Tun, Agieren usw. uns nicht ganz bewusst sind.


Meine Seminare bieten Ihnen daher einen umfagreichen Einblick sowohl in Ihre eigene als auch in die andere "fremde" Persönlichkeit. Dabei tacuehn Sie anhand vonTraumreisen in die Welt des anderen Fremden, reflektieren und erfahren vieles sowohl über sich selbst, als auch über den "Fremden.


Wo wir geholfen haben:

 - IHK Stiftung Köln: Interkulturelle Komeptenz für Flüchtlinge

 - VW Konzern: Störungen unter kulturvergleichender Perspektive

 - Institut für analytische Kinder und Jugendlichen-Psychotherapie: Kultursensible Psychotherapie 

 - Transfer e.V.: Traumatische Belastungsstörungen unter Kulturvergleich und Interkulturelle Kompetenz

 - Transfer e.V. : Diversitätsbewusstsein und interkulturelle Verständigung

 - Aktion Neue Nachbar und SKM: Interkulturelle Verständigung und Semsibilisierung

 - Willkommenskultur Köln Mülheim: "Interkulturelle Komeptenz-Integration als Dritter Raum"

 - Willkommenskultur Köln Brück: "Interkulturelle Komeptenz-Integration als Dritter Raum"

 - Willkommenskultur Köln Ehrenfeld: "Interkulturelle Komeptenz-Integration als Dritter Raum"

 - Willkommenskultur Köln Porz: "Interkulturelle Komeptenz-Integration als Dritter Raum"

 - Beratungsstelle für Ehe-, Familie- und Lebensfragen: Beratung und Psychotherapie für Flüchtlinge

 - Solibund e.V.: Projekt "Mobile Erziehungsberatung für Schulen und Migrantenfamilien"

 - Phönix e.V.: Beratung zum Aufbau neuer Integrationsprojekte für Flüchtlinge

 - Kommunales Inegrationszentrum Rhein-Sieg-Kreis: Seminare über interkulturelle Verständigun                                                                                & Sensibilisierung: Integration als Dritter Raum

Concept-Förderung: Kunstherapie, Psychotherapie und Hilfe zur Erziehung für Familien mit                                               Migrationshintergrund

 

 Die besonderen Erfahrungen und Kompetenzen:


Seit 1995 arbeite ich in der arabischen, israelischen und deutschen Kultur mit Menschen mit den verschiedensten kulturellen Hintergründen. In deutschland arbeite ich mit Einheimischen, Flüchtlingen, Migranten und mit Menschen aus dem Ausland. Mit zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten vertiefte ich meine Erfahrungen.

 

Veröffentlichungen:

Z.Z         "So kann man sich nicht integrieren: Integration nachhaltig gestalten. Neue  Ansätze und Kompetenzen"

3.2017:        „Erziehung in arabischer und deutscher Kultur“. In: Analytische Psychologie; Zeitschrift für Psychotherapie und Psychoanalyse; Heft 187.1/2017.48Jg.; Brandes & Apsel

2014             Ambivalente Erziehung-Warum Eltern viel fördern, aber Kinder nicht wirklich selbständig und autonom werden. BoD, Nordstedt.

2011              Kinderzeichnung als Ausdruck kultureller Werte. Süddeutscher Verlag für Hochschulschriften,  Saarbrücken.

2010             Kinderzeichnung, kulturvergleichende Psychologie und kulturvergleichende Kinderzeichnungsforschung. Hogrefe Verlag: Musik-, Tanz- und Kunsttherapie, , 4/10,         S.                  189-204

2006             Manuskript für Studierende: „Kinderzeichnung Entwicklung, Interpretation und Umgang“, In der                         arabischen Sprache     

2005            „Die Entwicklung der Kinderzeichnung“; „Daruna“- Zeitschrift der akademischen arabischen                              Hochschule in Haifa, 38, S. 68-81

 2001           „Entwicklungsverläufe und Besonderheiten in den Zeichnungen palästinensischer Kinder“. In H.-                        G. Richter (hrsg.): Kinderzeichnung interkulturell, S. 243-269


Ansprechpartner

Mein Name ist Adel Yusuf und stehe Ihnen als Ansprechpartner für Ihre Anfragen gerne zur Verfügung.

gerne können Sie mich unter 01577-9622447 erreichen oder eine Mail unter info@interkulturelle-kompetenz-beratung.de anschreiben.