Vita-Dr. Adel Yusuf

Erziehungsberatung: bewusst erziehen. 

 

Viele Eltern erleben heute eine Ambivalenz und Widersprüchlichkeit zwischen einerseits ihren umfangreichen Förderungsmaßnahmen für ihre Kinder, und andererseits den niedrigen Fähigkeiten, Kompetenzen oder Respekt und Achtung, den sie dafür verdienen sollten.

Deshalb nenne ich diese Erziehung als "Ambivalente Erziehung" (vgl. Adel Yusuf, 2015: Ambivalente Erziehung. Book on demand), weil eigentlich wir mit unseren umfangreichen Förderungen erwarten, dass unsere Kinder "stark, respektvoll, glücklich, leistungsmotiviert, selbständig, autonom" u.Ä. werden.


Doch viele Kinder zeigen heute

- Opposition

- Mindere Leistungsmotivation

- Geringe Frustrationstoleranz (Quengeln und jammern bei ernsthaften Aufgaben oder Anforderungen)

- geringe Konzentrationsfährikeiten

- Soziale Inkomepetenz insbesondere in der Aufrechterhaltung stabiler sozialer Beziehungen

- und bleiben von den Eltern abhängig (viel fühlen sich mit 18/19 Jahren noch nicht reif, um auszuziehen)


Mit meinen Workshops und Seminaren helfe ich Eltern anschaulich und sehr unkomplizierten Aspekten, zu verstehen und nachzuvollziehen,  warum wir diese Ambivalenz heute unbewusst selbst fördern.

Sie erfahren, wie sie praktisch insbesondere Ihre Schuldgefühle überwinden können.

Sie eignen sich neue Kenntnisse, Perspektiven und Kompetenzen, die Ihnen ermöglichen, aus dieser Ambivalenz rauszukommen und ihre Erziehung so zu gestalten, dass sie bewusst, liebevoll und entspannter mit Ihren Kindern umgehen können.


Zielgruppe. Meine Seminare und Workshops richten sich an Unternehmen, Organisationen, Stiftungen, Elternnetzwerken,Elternverbänden, Elternvereinen, die die Erziehungskompetenz bei Eltern fördern möchten.